Go Back
Drucken
Steckrüben Tarte mit Ziegenkäse

Steckrüben Tarte mit Ziegenkäse und Spinat

Das Rezept für diese leckere Steckrüben Tarte mit Ziegenkäse ist vegetarisch und ganz einfach. Ein perfektes Winteressen, das ausserdem noch super gesund ist.

Gericht Main Course
Keyword Steckrüben, Tarte, Vegetarisch, Ziegenkäse
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 12

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei

Füllung

  • 500 g Steckrüben
  • 1 Hand Spinatblätter frisch
  • 150 g Ziegenkäse Rolle
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Schmand
  • 1 Ei
  • 10 g Butter
  • 1 EL Waldhonig
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz/Pfeffer

Anleitungen

  1. Mehl, Butter und Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten und 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

    Die Steckrübe schälen, waschen und in Mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden. In einem Topf Wasser aufkochen und die Steckrüben darin mit etwas Salz bissfest kochen. (dauert etwa 20min, je nach Dicke) In einem Sieb abtropfen lassen.

    Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.Eine Tarteform (28cm) fetten und leicht bemehlen. Den Mürbeteig rund ausrollen und die Tarteform damit auslegen, dabei einen Rand formen. Den Teig mit einer Gabel einstechen.

    Den Ziegenkäse in ca. 1cm breite Scheiben schneiden und diese nebeneinander auf dem Mürbeteigboden verteilen. Dabei 3 Scheiben zurückbehalten. Spinatblätter auf den Ziegenkäse verteilen, auch davon einige zurückbehalten. Jetzt die Steckrübenscheiben/Würfel in die Form geben. Die Butter mit dem Honig schmelzen und beides auf die Steckrüben streichen.

    Sahne, Ei, Schmand und Salz/Pfeffer gut verrühren und über die Tarte gießen. Die übrigen Ziegenkäsescheiben vierteln und auf den Steckrüben verteilen. Mit Kreuzkümmel bestreuen und etwa 20-25min backen.

    Zum servieren etwas frischen Spinat auf die Tarte geben und mit Feldsalat servieren.